Sie sind hier:

Herzlich willkommen!

Was ist die ASMK?

ASMK ist kurz für: Konferenz der Ministerinnen und Minister,
Senatorinnen und Senatoren für Arbeit und Soziales.
Eine Konferenz ist ein Treffen.
Politiker aus allen Bundesländern kommen zur ASMK.
Sie sollen gut zusammenarbeiten.
Darum müssen sie miteinander reden.
Dafür gibt es die ASMK.

Wer ist bei der ASMK?

Die Politiker kommen alle aus den Bereichen Arbeit und Soziales.
Das sind zum Beispiel:

  • Minister für Arbeit oder Minister für Soziales
  • Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport

Bei dem Treffen sind auch:

  • Bundesminister
  • der Chef von der Bundesagentur für Arbeit

Sie dürfen aber nicht bei Abstimmungen mitmachen.

Welche Themen gibt es bei der ASMK?

Die ASMK redet über Gesetze und wichtige Themen
in den Bereichen Arbeit und Soziales.
Zum Beispiel Gesetze für:

  • Sicherheit bei der Arbeit
  • Geld für Menschen ohne Arbeit
  • Sozialversicherung wie zum Beispiel Kranken-Versicherung,
    Renten-Versicherung oder Pflege-Versicherung
  • Reha nach einem Arbeits-Unfall
  • Arbeit für Menschen mit Behinderung
  • Politik für Arbeit und Soziales in Europa

Wann ist die ASMK?

Die ASMK ist einmal im Jahr.
Der Termin ist immer am Ende vom Jahr.
Vielleicht gibt es mal ein wichtiges Thema.
Dann kann es mehr als ein Treffen im Jahr geben.

Wer leitet die ASMK?

Jedes Jahr hat ein anderes Bundesland die Leitung für die ASMK.
Im Jahr 2021 ist es das Bundesland Bremen.
Das Bundesland bestimmt eine Geschäftsstelle.
Die Mitarbeiter in der Geschäftsstelle kümmern sich um die ASMK.
Zum Beispiel:

  • Die Mitarbeiter planen die ASMK.
  • Die Mitarbeiter geben Infos an die anderen Bundesländer.
  • Das Bundesland hilft bei Fragen von Vereinen, Ämtern und Bürgern.

Der Text in Leichter Sprache ist von:
© Büro für Leichte Sprache, Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., 2021.